Die PEFC-Zertifizierung

Unser Rundholz entstammt Wäldern, die nachhaltig bewirtschaftet werden und die PEFC-zertifiziert sind.

 

Mehr darüber

Holzeinkauf

HOLZ: HOCHWERTIGER LEBENDER ROHSTOFF

 

Die Bearbeitung des Holzes in einer Sägerei setzt komplexe Beschaffungsvorgänge voraus.
Der für den Betrieb einer Sägerei benötigte Werkstoff ist ein „lebender“ Rohstoff, bei dem auch folgende natürliche Phänomene mitberücksichtigt werden müssen: Veränderliche Klimaverhältnisse, Rhythmus der Natur, Wertverlust und eine genaue Kenntnis der Holzherkunft…

Unsere Firma arbeitet in enger Zusammenarbeit mit Förstern, die um die Umwelt und die nachhaltige Waldbewirtschaftung bedacht sind, Voraussetzung für den Fortbestand unserer Firma.

 

Gemeinsam mit ihnen haben wir uns über die PEFC-Zertifizierung unserer Rohstoffe für ein Qualitätsmanagement eingesetzt.
Bei einer jährlichen Verarbeitung von 75.000 m3 Rundholz pro Jahr hat unser Unternehmen ein Beschaffungsverfahren eingerichtet, welches den Produktionsanforderungen entspricht und auch die Lagerbedingungen eines „lebenden“ und empfindlichen Rohstoffes berücksichtigt.

Der bevorzugte Standort unseres Sägewerkes im Herzen der Vogesenwälder mit großen Buchenbeständen erleichtert erheblich die Beförderung des Rundholzes zum Produktionswerk und schützt so durch kürzere Transportwege die Umwelt.

 

Die Beschaffung der Rohstoffe wird in der Zukunft weiterhin ein wichtiger Faktor für unser Unternehmen bleiben. Die Auswirkungen der Klimaerwärmung werden zweifelsohne die zukünftige Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen beeinflussen. Wir passen uns an, indem wir unsere Einbindung und unser Engagement in die Erhaltung der Waldbestände noch erweitern.

Eine Herausforderung, die unser Unternehmen mit Überzeugung angehen wird!

Adipso www.adipso.com